AMZ UMBAU ATTIKAWOHNUNG, ZÜRICH.

Zürich , 2022. Direktauftrag.
Fotografie: Ingo Rasp

"Makeover einer 90er-Jahre-Wohnung in eine neue aussergewöhnliche Maisonette, im Stadtzentrum Zürich" 


Die Attika-Maisonettewohnung entstand Ende der 90er-Jahre in einem Mehrfamilienhaus in Zürich-Höngg. Der Auftrag der Bauherrschaft bestand darin, die ganze Wohnung zu modernisieren und mit hochwertiger Bausubstanz zu versehen.

Im EG wurde durch eine Anpassung der Raum-Konfiguration eine offene Atmosphäre mit begehbarem Schrank geschaffen, mit modern wirkenden Schiebetüren aus Echtholz (Staketen). Der gleiche Stil wurde bei den Garderoben-Schränken fortgesetzt. Das Masterbad wurde umgestaltet und zu einem En-Suite-Badezimmer umfunktioniert. Auch in der separaten Dusche wurden natürlichen, zeitlose und hochwertige Materialien verwendet.

Im OG wurden alle Nord-Wände mit massiven Eschenholz-Staketen ausgestattet. Dadurch wurde ein modernes, aber dennoch gemütliches Ambiente geschaffen. Zugleich wurde ein alleinstehender Schwedenofen durch ein modernes Cheminée ersetzt und das Gästebad neu konfiguriert. Die bereits offene Küche wurde durch eine Kochinsel mit anschliessender Bar abgegrenzt.

Durch die eingesetzten natürlichen Materialien und die übrigen Sanierungsmassnahmen ist eine zeitgenössische, helle, und dennoch gemütliche Wohnung entstanden.


Sandra Cortesi_Ingo Rasp_Attika Zurich-3jpg


Sandra Cortesi_Ingo Rasp_Attika Zurich-9jpg

Sandra Cortesi_Ingo Rasp_Attika Zurich-12jpg


Sandra Cortesi_Ingo Rasp_Attika Zurich-14jpg




Copyright 2022